Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.

3 Min. Lesezeit Lesen

Wie liest man das Energielabel auf dem Geschirrspüler?

Wie liest man das Energielabel auf dem Geschirrspüler?
Wie liest man das Energielabel auf dem Geschirrspüler?

 

 

Energielabels liefern viele wertvolle Informationen über ein Produkt. Sehen wir uns einmal genauer an, welche Angaben enthalten sind und was sie bedeuten.

 

 

 

Was ist ein EU-Energielabel?

 

Die EU-Energielabels sind ein von der Europäischen Union für die meisten Haushaltsgeräte erstelltes standardisiertes System von Energieeffizienzklassen. Das erste EU-Energielabel wurde 1994 auf einem Gerät angebracht. Seitdem sind immer mehr Gerätekategorien in die EU-Energievorschriften aufgenommen und die Labels mehrmals aktualisiert worden. 

 

Der Hauptzweck der EU-Energielabel besteht darin, den Energieverbrauch von Haushaltsgeräten in Europa durch folgende zwei Maßnahmen zu senken: 

 

1. Kunden sollen klare Vergleichskriterien an die Hand gegeben und sie sollen bei der Auswahl energieeffizienterer Produkte unterstützen werden. 

2. Unternehmen sollen ermutigt werden, in die Entwicklung immer energieeffizienterer Produkte zu investieren. 

 

Energielabels enthalten wertvolle Informationen über ein Gerät, wie z. B. den jährlichen Energieverbrauch, den Geräuschpegel oder seine Kapazität. Diese kleinen Aufkleber sind wie eine Zusammenfassung aller Kriterien, die Sie bei der Suche nach einem neuen Geschirrspüler beachten sollten.

 

 

 

Welche Angaben findet man auf dem Energielabel eines Geschirrspülers?

 

So sieht ein EU-Energielabel für Geschirrspüler aus. Die Symbole und Zahlen haben folgende Bedeutungen: 

 

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was die einzelnen Bewertungen und Zahlen bedeuten.

 

 

 

01.

Energieklasse (A+++ bis D)

 

Die Energieeffizienzklassen von Geschirrspülern reichen von A+++ bis D, und die größten Geschirrspüler sind im Allgemeinen die effizientesten. Denken Sie jedoch daran, dass die Maschine voll sein sollte, um den niedrigsten Energie- und Wasserverbrauch pro Ladung zu erzielen.

 

Eine der Hauptkomponenten, die die Effizienz einer Maschine beeinflussen, ist der Invertermotor. Entscheiden Sie sich für einen Geschirrspüler mit bürstenlosem Motor. Diese sind effizienter und leiser als andere Motortypen.

 

 

 

02.

Jährlicher Energieverbrauch (kWh/Jahr)

 

Die Energielabel eines Geschirrspülers enthalten auch einen geschätzten jährlichen Energieverbrauch, wobei dessen Genauigkeit davon abhängt, wie regelmäßig Sie das Gerät verwenden. Bei Geschirrspülern basiert die Schätzung des jährlichen Energieverbrauchs auf 280 Standardspülzyklen pro Jahr, d. h. etwa 5 Spülzyklen pro Woche. 

 

Ihre individuellen Geschirrspülgewohnheiten wirken sich stark auf den tatsächlichen Energieverbrauch Ihres Geschirrspülers aus. Wenn Sie jedoch den jährlichen Energieverbrauch eines Geschirrspülers mit den Stromkosten pro kWh in Ihrer Region multiplizieren, erhalten Sie eine gute Einschätzung der Kosten, die für den Betrieb dieses Geräts das ganze Jahr über anfallen. 

 

 

 

03.

Jährlicher Wasserverbrauch (l/Jahr)

 

Auf dem Energielabel des Geschirrspülers ist auch ein geschätzter jährlicher Wasserverbrauch von 3.300–3.600 Litern pro Jahr angegeben. Auch dieser Schätzwert basiert auf 280 Standardspülzyklen pro Jahr.

 

 

 

04.

Effizienzklasse Trocknen (A bis G)

 

Die Effizienzklassen für die Trockenleistung von Geschirrspülern reichen von A bis G und geben an, wie effizient Ihr Geschirrspüler beim Trocknen ist.

 

 

 

05.

Kapazität (Maßgedecke)

 

Die Kapazität eines Geschirrspülers wird in „Maßgedecken“ angegeben. Ein Gedeck besteht aus einem Essteller, einem Dessertteller, einem Glas, einem Suppenteller, einer Teetasse, einer Untertasse und Besteck.

 

 

 

06.

Geräuschpegel (dB)

 

Außerdem können Sie den Betriebsgeräuschpegel des Geräts auf dem Energielabel finden. Die meisten modernen Maschinen haben einen Geräuschpegel von ca. 40–55 dB. Als Orientierungsrahmen liegt ein normales Gespräch bei etwa 60 dB, während der Klingelton eines Festnetztelefons etwa 80 dB beträgt. 

 

 

 

Warum sollten Sie sich für Energieeffizienz interessieren?

 

Aus zwei wesentlichen Gründen:

 

1. Ihre Haushaltskasse 

2. Die Umwelt 

 

Obwohl Geschirrspüler mit höheren Energieeffizienzklassen in der Regel etwas teurer sind, kosten sie weniger Energie. Durch den Wechsel zu einem energieeffizienten Geschirrspüler können Sie Ihre Energiekosten um bis zu 50 % senken, sodass sich die Anfangsinvestition innerhalb weniger Jahre amortisiert. 

 

Die Energiekosten sind weltweit rasant gestiegen. Unser Lebensstil erfordert immer mehr Energie, während die Ressourcen immer kleiner werden. Laut der Europäischen Kommission könnten die Einsparungen über die gesamte Lebensdauer Ihres Geräts bis zu 300 Euro betragen. Preiserhöhungen, die im Laufe der Zeit anfallen, nicht eingerechnet.   

 

Vielleicht fragen Sie sich:„Welchen Unterschied macht ein einziger Geschirrspüler?" Nun, es ist ein kumulativer Effekt. Die Energieeffizienz war noch nie so wichtig wie heute, wo die Ressourcen knapp und die Auswirkungen der menschlichen Lebensweise auf die Natur immer größer werden. 

 

Wenn ganz Europa seine Geschirrspüler durch energieeffiziente Geräte ersetzen würde, könnten bis zum Jahr 2020 bis zu 2 TWh (also 2.000.000.000 kWh!) Strom eingespart werden.  

 

 

Möchten Sie lieber mit jemandem sprechen?