Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Möchten Sie die Vergleichsliste wirklich löschen?
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.
Isabella-Trauben-Pudding
Isabella-Trauben-Pudding

1 Min. Lesezeit

Isabella-Trauben-Pudding 
BEKO_recipesHealthyDesserts19_1920x600 copy
BEKO_recipesHealthyDesserts19_750x1200 copy

Der Isabella-Trauben-Pudding ist ein altes Rezept, das oftmals während der Weinlese zubereitet wird.

 

Dieser einzigartige Pudding wird aus frischen Trauben zubereitet und benötigt durch die eigene Fruchtsüße keinen zusätzlichen Zucker.

Übrigens: Der Geschmack der Isabella-Traube erinnert an Waldbeeren und wird deshalb auch gerne Erdbeertraube ‚Isabella‘ genannt.

 

Aber schauen wir uns das Rezept doch mal genauer an:

Kategorie

Gesunde Desserts

Portionen

2

Gesamtzeit

40 MIN.

Zutaten:

 

  •  1 kg Isabella Trauben
  •  800 ml Wasser
  •  1 TL Stevia
  •  100 g Hafermehl
  •  50 g Reismehl

Zubereitung:

 

1. Weintrauben gründlich waschen, vom Strunk lösen und in einen Topf geben.

2. Das Wasser hinzufügen und 5 Minuten auf mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen.

3. Stevia hinzufügen und nun bei schwacher Hitze weiter einkochen und rühren. So lange kochen, bis die Trauben ihren Saft abgeben und „schmelzen“.

4. Danach die eingekochten Trauben durch ein großes Sieb abseihen. Die nicht zerkleinerten Weintrauben mit einem Löffel gut zerdrücken.

5. Mit einer Schöpfkelle den gewonnenen Traubensaft in eine Schüssel geben und den Rest in den Kochtopf geben.

6. Den Traubensaft mit dem Hafermehl vermischen und mit in den Topf geben. Dann das Reismehl hinzufügen gut vermischen und kochen, bis sie eindickt.

7. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, gieße die Trauben-Mischung in Dessertschalen.

8. Eine Weile abkühlen lassen und bis zum Servieren in den Kühlschranks stellen.

 

Guten Appetit!

Teilen