Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Möchten Sie die Vergleichsliste wirklich löschen?
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.
Maisfladen zum Frühstück
Maisfladen zum Frühstück

1 Min. Lesezeit

BEKO_recipesbreakfast02_1920x600
BEKO_recipesbreakfast02_750x1200
Maisfladen zum Frühstück
Diese Frühstücksidee ist perfekt für faule Morgen, an denen man keine Lust hat, eine große Mahlzeit zu kochen. Serviere es mit einem Klecks Joghurt, und schon hast du ein Frühstück, das dich wie im Urlaub fühlen lässt. Hier ist das Rezept für die Frühstücks-Maisfladen!

Kategorie

Frühstück

Portionen

2

Gesamtzeit

30 Min

Zutaten:

  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 4 g Backpulver
  • 1 Teelöffel Korianderpulver
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelpulver
  • 130 g gekochter Mais
  • 130 g geschroteter Mais
  • 20 ml Milch
  • 120 g Rührei
  • 30 g Butter
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 20 g gehackte frische Zwiebel
  • Gurkenscheiben
  • Ziegenkäse

 

Für die Sauce:

  • 100 g passierter Joghurt
  • 30 g gekochte Rüben
  • 10 g gehackte frische Zwiebel
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

 

1. Mehl, Backpulver, Koriander und den Kreuzkümmel in eine Schüssel geben und in der Mitte ein Loch formen.

2. Maiskörner, Maisgrieß, Milch, Eier, frischen Zwiebeln und die anderen Gewürze hinzugeben und alles gut vermischen.

3. Backblech mit Backpapier umwickeln.

4. Portioniere 80 g der vorbereiteten Mischung und runde sie ab. Lege sie dann auf das Blech.

6. 10 Minuten im Ofen bei 180 Grad backen.

7.die in kleine Würfel geschnittene Butter in jedes gerollte Stück geben.

8. mit der Soße, den Gurkenscheiben und dem Ziegenkäse servieren.

 

Guten Appetit!

Teilen