Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Are you sure you want to clear your wishlist?
Continue
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.
Wie können wir helfen?

Ich benötige Hilfe für

Produkt auswählen Thema auswählen .
Wie können wir helfen?
Ich benötige Hilfe für

Neu starten

FAQ

Kann ich bei laufendem Programm weitere Gegenstände in den Geschirrspüler stellen?

Es wird davon abgeraten, den Geschirrspüler während einem laufendem Programm zu öffnen. Je nachdem, in welcher Programmstufe sich der Geschirrspüler befindet, kann heißes Wasser oder Dampf aus dem Gerät entweichen und zu schweren Verletzungen führen. Öffnen Sie den Geschirrspüler daher nur, während das Gerät außer Betrieb ist. 

Muss ich Spülmaschinensalz verwenden?

Klarspüler und Geschirrspülsalz sind Mittel, die die beste Spül- und Trocknungsleistung Ihres Geschirrspülers gewährleisten. Salz für Geschirrspüler wird in körniger Form verkauft und hilft der integrierten Enthärtungseinheit des Geschirrspülers, die Härte des Leitungswasser zu verringern.

 

Befolgen Sie die Anweisungen in der Bedienungsanleitung, um den Härtegrad des Leitungswassers zu messen. Falls Sie Ihre Bedienungsanleitung nicht finden, können Sie sie auch anhand der Modellnummer des Produkts herunterladen.  

 

Bei weichem Wasser (< 5 dH) sollten sie kein Salz verwenden, da dies zu Kratzern oder Korrosion der Glaswaren führen kann. Wenn das Wasser härter ist, wird Spülmaschinensalz empfohlen.

Wenn die Salzanzeige des Geschirrspülers aufleuchtet, ist es an der Zeit, Salz nachzufüllen. Der Salzbehälter befindet sich im Inneren des Geräts, unterhalb und links vom unteren Geschirrgestell. Um an den Behälter zu gelangen, ziehen Sie bitte das untere Gestell heraus und entfernen Sie die Schutzkappe des Salzbehälters. Schütten Sie das Salz hinein, bis es den oberen Rand des Behälters erreicht, und schließen Sie dann den Deckel.

 

Salzbehälter für Geschirrspüler enthalten Wasser. Dieses Wasser kann überlaufen, wenn Sie den Behälter mit Salz füllen. Beim Nachfüllen des Salzbehälters kann auch Salz in das Gerät gelangen. Das Salz im Innenraum des Geschirrspülers kann Gläser verkratzen. Verwenden Sie zum Einfüllen von Salz in den Behälter den mitgelieferten Trichter, um Salzflecken zu vermeiden. Wischen Sie überlaufendes Wasser oder Salzgranulat ab. Schließen Sie den Behälterdeckel nach dem Auffüllen fest. Führen Sie ein Vorwaschprogramm oder das kürzeste Programm durch, um verschüttetes Salz aus dem Gerät zu entfernen. Salzgranulat unter dem Deckel löst sich während der Vorwäsche auf und kann zum Lösen des Deckels führen. Überprüfen Sie den Deckel am Ende des Programms, und schließen Sie ihn fest.

Muss ich Klarspüler verwenden?

Klarspüler und Geschirrspülsalz sind Mittel, die die beste Spül- und Trocknungsleistung Ihres Geschirrspülers gewährleisten. Klarspüler entfernt während des letzten Spülgangs Wasser von der Oberfläche des Geschirrs und hilft beim Trocknen. Er verhindert, dass Wassertropfen auf dem Geschirr trocknen und Wasserflecken hinterlassen. 

 

Wenn die Klarspüleranzeige am Geschirrspüler aufleuchtet, ist es an der Zeit, Klarspüler nachzufüllen. Der Klarspülmittelbehälter befindet sich an der Innenseite der Geschirrspülertür neben dem Geschirrspülmittelbehälter. Öffnen Sie die Abdeckung des Behälters, gießen Sie den Klarspüler ein, bis der Behälter voll ist, und schließen Sie die Abdeckung.

Wie kann ich an meinem Beko Geschirrspüler einen verzögerten Programmbeginn einstellen oder abbrechen?

Wenn Sie möchten, dass das Programm des Geschirrspülers zu einem späteren Zeitpunkt endet, können Sie den Start oder das Ende des Spülprogramms (je nach Gerätemodell) einstellen. Dies ist besonders nützlich, wenn die Kosten für Strom oder Wasser zu bestimmten Tageszeiten geringer sind. 

 

Um ein Programm mit Zeitvorwahl einzustellen, beladen Sie Ihren Geschirrspüler und wählen Sie das Programm zusammen mit zusätzlichen Funktionen aus. Drücken Sie die Funktionstaste „Time Delay“ (Zeitverzögerung), um festzulegen, wann das Gerät starten soll. Schließen Sie die Tür des Geräts. Nach Ablauf der Zeitverzögerung startet das ausgewählte Programm automatisch. Solange die Zeitverzögerungsfunktion aktiv ist, können Sie keine Änderungen am Spülprogramm, an zusätzlichen Funktionen oder an der Zeitvorwahl vornehmen.

 

Um die Zeitverzögerungsfunktion zu deaktivieren, öffnen Sie die Tür des Geschirrspülers und halten Sie die Tasten „Programme Selection“ (Programmauswahl) und „Programme Cancel“ (Programmabschaltung) gleichzeitig drei Sekunden lang gedrückt. Schließen Sie dann die Tür des Geräts und warten Sie, bis der Abpumpvorgang abgeschlossen ist.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung zu den Programmen und Funktionen von Beko Geschirrspülern.

Welche Art von Geschirrspülmitteln sollte ich für meinen Geschirrspüler verwenden?

Verwenden Sie ausschließlich für Geschirrspüler geeignete Geschirrspülmittel. Es gibt drei Arten von Geschirrspülmitteln: 

- Granulat- oder Pulverwaschmittel

- Tabs oder Gelpackungen

- Flüssig- oder Gelreiniger

 

Verwenden Sie unter keinen Umständen Handspülmittel, Handseife, Bleichmittel, Essig oder andere Chemikalien, da diese Produkte die Leistung des Geschirrspülers beeinträchtigen, zu Rostbildung führen und sogar die Lebensdauer des Geräts verkürzen können.

Welches Geschirr sollte ich nicht im Geschirrspüler reinigen?

Bevor Sie Geschirr in den Geschirrspüler stellen, bei dem Sie sich unsicher sind, empfielt es sich, die Anleitung des Herstellers zu lesen. Leider finden Sie diese Informationen nicht bei allen Waren auf den Etiketten. 

 

Vermeiden Sie es, Küchenutensilien mit aufsteckbaren Teilen, handbemaltes Geschirr oder Porzellan mit Gold- oder Silberverzierungen in den Geschirrspüler zu stellen. Außerdem können Töpfe und Pfannen aus Aluminium oder mit Aluminiumbeschichtung Korrosion an Ihren Glaswaren verursachen. 

 

Nachfolgend finden Sie eine Liste der gebräuchlichen Küchenutensilien, die Sie nicht im Geschirrspüler reinigen sollten: 

 

- Gusseisen

- Kristall

- Handgeblasenes und handbemaltes Glas

- Küchenutensilien aus Holz 

- Antihaftbeschichtete Pfannen 

- Kupferpfannen 

- Weichkunststoff

- Küchenutensilien aus Aluminium

- Einmal-Aluminium

- Vergoldetes Geschirr

- Isolierte Tassen

- Waren mit Klebstoffen

- Porzellan (handbemalt oder Antiquität)

- Handbemalte Keramik-/Steingutwaren

- Emaille

- Zinn

Wo finde ich die Seriennummer meines Geschirrspülers?

Jeder Geschirrspüler von Beko hat eine eindeutige Seriennummer. Sie befindet sich auf der rechten Seite des Türrahmens des Geräts.

Artikel

Möchten Sie lieber persönlich mit jemandem sprechen?