Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.

3 Min. Lesezeit

Bringen Sie Ihrem Kind eine gesunde Ernährung bei – beim gemeinsamen Kochen
Cooking with Kids to Teach Them About Healthy Eating

Kinder freuen sich, wenn sie beim Kochen mithelfen dürfen – und sei es auch nur, wenn sie etwas Salz in den Topf streuen. Vor allem wollen sie dann auch probieren, was sie gekocht haben, denn schließlich soll das Zubereitete am Ende gut schmecken. Wenn Sie Ihr Kind schon früh daran gewöhnen, beim Kochen mitzuhelfen und die selbst gemachten Speisen zu probieren, können Sie ihm sehr viel über eine gesunde Ernährung beibringen. Kinder lernen dabei nicht nur sehr viel, sondern akzeptieren auch eher die Lebensmittel, die sie in der Küche kennenlernen.

 

Kinder sind sehr verschieden: Die einen essen alles, was man ihnen vorsetzt, andere wiederum sind wählerischer. So manche Mahlzeit wird dadurch zu einer Herausforderung, denn die meisten Kinder gehören wahrscheinlich der zweiten Gruppe an. Dennoch kann es hilfreich sein, bestimmte Essgewohnheiten zu fördern, um Kinder früh für eine gesunde Ernährung zu gewinnen.

 

 

 

Machen Sie Kochen zum Kinderspiel

 

Eine der besten Methoden, um Kinder für ihre Mahlzeiten zu begeistern, besteht darin, sie an der Zubereitung zu beteiligen. Es gibt viele Rezepte, die Sie gemeinsam mit Ihrem Kind nachkochen können, ohne dass dadurch Chaos in der Küche entsteht oder Ihr Kind gefährliches Besteck in die Hand nehmen muss. Ihr Kind erfreut sich schon an den kleinen Dingen: Binden Sie ihm eine Schürze um, setzen Sie ihm eine Kochmütze auf, geben Sie ihm einen Kochlöffel in die Hand und machen Sie davon ein schönes Foto. Geben Sie Ihrem Kind das Gefühl, der Star in der Küche zu sein! Anschließend können Sie ihm eine einfache Aufgabe geben: etwas umrühren, würzen, den Tisch decken oder eine andere (leichte) Aufgabe, die Spaß macht. Kinder lieben es auch, wenn Eltern sie nach ihrem Rat fragen: „Ist dieses Gericht würzig genug oder fehlt noch etwas?“

 

Kochen kann ein großer Spaß für die ganze Familie sein und trägt garantiert dazu bei, dass Kinder sich mehr für Lebensmittel interessieren. Sie freuen sich regelrecht darauf, am Küchentisch zu sitzen und ihre selbst gemachten Kreationen zu kosten. Nutzen Sie die gemeinsame Kochzeit auch, um Ihrem Kind die verschiedenen Lebensmittel, ihre Konsistenz und ihren Geschmack zu zeigen und ihnen zu erklären, warum bestimmte Nahrungsmittel ihm helfen, groß und stark zu werden. Auch wenn die Küche am Ende etwas chaotischer aussieht als sonst – das ist es allemal wert. Auch nach dem Kochen muss das Spiel noch längst nicht zu Ende sein. Tun Sie so, als wären Sie in einem Restaurant und Ihre Kinder die Köche und die Bedienung. Loben Sie sie für das tolle Essen, das sie zubereitet haben. Oder spielen Sie ein „Ratespiel“: Lassen Sie diejenigen am Tisch, die nicht mitgekocht haben, „raten“, wer das Gericht zubereitet hat – Ihr Kind wird die Aufmerksamkeit und Anerkennung genießen. Lassen Sie Ihr Kind seine Phantasie frei ausleben und Sie können sicher sein, dass es in dem Spiel, das Sie sich ausgedacht haben, voll aufgehen wird. Ihr Kind wird anfangen, seine Mahlzeiten zu lieben und sie vielleicht sogar komplett aufessen!

 

 

Begeistern Sie Ihr Kind fürs Kochen!

 

Wichtig ist, dass Sie Ihr Kind niemals zum Essen zwingen: Das würde nur zu schlechter Stimmung führen, die am Esstisch nichts zu suchen hat. Bestehen Sie nicht darauf, dass Ihr Kind bestimmte Lebensmittel isst, werden Sie nicht böse und bieten Sie ihm auch keine Belohnung fürs Essen an. Besser ist es, wenn Sie tolle Gerichte planen, die Sie gemeinsam mit Ihrem Kind zubereiten können, oder wenn Sie überlegen, wie Sie Ihr Kind spielerisch an bestimmte Lebensmittel heranführen können – damit werden Sie viel erfolgreicher sein. Selbst Kindern, die überhaupt gar keine Lust aufs Kochen haben, macht es vielleicht Spaß, ein fertiges Gericht zu garnieren. Der Weg, Kinder für gesundes Essen zu begeistern, kann lang und steinig sein. Trotz der vielen Herausforderungen kann man dabei aber auch gemeinsam jede Menge Spaß haben.

War das hilfreich?