Erbsenpfannkuchen | Eat Like a Pro
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Are you sure you want to clear your wishlist?
Continue
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.

1 Min. Lesezeit

Erbsenpfannkuchen
Pea Pancakes

Meal

Dinner

Difficulty

Medium

Total Time

-

Zutaten

  • 500 g Erbsen und Babyspinat
  • ¼ Avocado
  • 140 g Maismehl
  • 2 Eier
  • Olivenöl
  • Einige Esslöffel Wasser, falls erforderlich

Zubereitung

 

1. Die Erbsen und den Spinat für 1 Minute in einem Topf mit kochendem Wasser garen.

 

2. Die Avocado, das Mehl, die Eier, das Olivenöl und die Erbsen in die Küchenmaschine geben. Pürieren und ggf. Wasser dazugeben, um einen cremigen Teig zu erzielen.

 

3. Einen Schuss Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. 1 EL von dem Teig dazugeben. Auf kleiner Stufe anbraten, bis der Teig braun wird, dann wenden.

 

 

 

Tipps

 

Denken Sie daran, dass Sie auch selbst gemachtes Gebäck nur gelegentlich genießen sollten. Zu einem Geburtstag oder einem anderen Anlass ist Gebäck eine tolle Sache. Aber im Alltag sollte man auf Alternativen zugreifen, die keinen Zucker enthalten, sondern zum Beispiel Panela. Selbst gemachte Speisen sind grundsätzlich besser als industriell hergestellte Fertigprodukte!

War das hilfreich?