Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben gerade dieses Produkt auf Ihre Wunschliste hinzugefügt
Sie haben gerade dieses Produkt von Ihrer Wunschliste entfernt
Sie können keine zusätzlichen Produkte auf Ihre Wunschliste hinzufügen
Sind sie sicher, dass Sie Ihre Wunschliste löschen möchten?
Fortfahren
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.
Kürbiscreme
Kürbiscreme

1 Min. Lesezeit

Kürbiscreme
Pumpkin Custard

Meal

Dessert

Difficulty

Easy

Total Time

-

Zutaten

  • 200 g Kürbis
  • ½ l Gemüsesaft
  • 125 ml Kokosmilch
  • 2 EL Zimt
  • 3 EL Speisestärke

Zubereitung

 

1. Wasser in einer Pfanne aufkochen und den Kürbis darin gar kochen.

 

2. Den Kürbis mit den anderen Zutaten außer der Speisestärke in den Mixer geben. (Ein Glas von dem Gemüsesaft aufbewahren.) Zu einer gleichmäßigen, klumpenfreien Creme pürieren.

 

3. Die Speisestärke in einem Glas mit kaltem Wasser und einem Schuss Gemüsesaft auflösen.

 

4. Die Kürbiscreme aufkochen und nach und nach die Speisestärke dazugeben. Dabei ununterbrochen Rühren. Wenn die Creme noch Klumpen enthält, erneut im Mixer pürieren.

 

5. Die Kürbiscreme in einzelne Gefäße füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit einer Prise Zimt bestäuben und servieren.

 

 

 

Tipps

 

Viele Menschen glauben, dass Kürbis nährstoffmäßig wie Kartoffeln oder Süßkartoffeln sind, aber das ist nicht ganz richtig. Die Nährstoffzusammensetzung dieses Gemüses ähnelt eher der von anderen Gemüsesorten als von Knollen. Kürbis ist ein sehr vielseitig in der Küche einsetzbares Gemüse und wie Möhren reich an Beta-Carotin (deshalb haben beide dieselben orange Farbe). Je mehr Farben Sie auf dem Teller haben, desto größer ist die Vielfalt der wertvollen Nährstoffe!

War das hilfreich?