Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.

2 Min. Lesezeit Lesen

Wie repariert man einen Geschirrspüler, in dem das Geschirrspülmittel nicht vollständig aufgelöst wird?

Wie repariert man einen Geschirrspüler, in dem das Geschirrspülmittel nicht vollständig aufgelöst wird?
Wie repariert man einen Geschirrspüler, in dem das Geschirrspülmittel nicht vollständig aufgelöst wird?

 

 

Die Dosierkammer gibt das Geschirrspülmittel während des Spülprogramms in die Spülwanne des Geschirrspülers ab. Wenn Sie feststellen, dass das Geschirrspülmittel auch nach Ende des Programms noch vorhanden ist, ist das Geschirr möglicherweise nicht richtig gereinigt worden. Überprüfen Sie, ob das Problem durch eine der folgenden Maßnahmen behoben werden kann.

 

 

 

Die Dosierkammer auf Feuchtigkeit überprüfen

 

Möglicherweise war die Dosierkammer nass, als Sie das Geschirrspülmittel eingefüllt haben. Trocknen Sie die Kammer vor dem Befüllen.

 

 

 

Das Reinigungsmittel auf Feuchtigkeit überprüfen

 

Möglicherweise ist das Reinigungsmittel selbst feucht. Bewahren Sie das Geschirrspülmittel in einem geschlossenen Behälter, trocken und bei gemäßigter Umgebungstemperatur auf.

 

 

 

Das Geschirrspülmittel nicht zu früh einfüllen

 

Wenn Sie das Geschirrspülmittel oder einen Tab lange vor dem Start des Waschprogramms einfüllen, kann es klumpen oder an der Dosierkammer haften bleiben. Geben Sie das Geschirrspülmittel kurz vor dem Starten eines Spülprogramms in die Dosierkammer.

 

 

 

Sicherstellen, dass sich der Deckel der Dosierkammer öffnen kann

 

Während des Spülprogramms wird der Deckel der Dosierkammer geöffnet und das Geschirrspülmittel freigegeben. Wenn Sie den Geschirrspüler so eingeräumt haben, dass der Deckel der Dosierkammer nicht geöffnet werden kann, bleibt möglicherweise ein Teil des Geschirrspülmittels in der Dosierkammer zurück. Räumen Sie das Geschirr so in die Maschine, dass sich der Deckel öffnen lässt.

 

Wenn Sie Geschirrspülreiniger-Tabs verwenden, die für die Dosierkammer zu groß sind, kann das ebenfalls ein Grund dafür sein, dass der Deckel klemmt. Verwenden Sie nur Geschirrspülreiniger-Tabs, die in die Dosierkammer Ihres Geschirrspülers passen.

 

 

 

Prüfen, ob die Löcher des Sprüharms verschmutzt oder verstopft sind

 

Die Sprüharme des Geschirrspülers haben Löcher, durch die Wasser in die Wanne gespritzt wird. Wenn diese Löcher verstopft sind, kann möglicherweise nicht genug Wasser in die Wanne gespritzt werden. In diesem Fall löst sich das Geschirrspülmittel in der Dosierkammer nicht vollständig auf und das Geschirr wird nicht richtig gespült.

 

Prüfen Sie die Löcher des Sprüharms, um festzustellen, ob sie verstopft sind. Entnehmen und reinigen Sie sie regelmäßig oder wenn sie verstopft sind.

 

Um den oberen Sprüharm zu reinigen, drehen Sie die Mutter gegen den Uhrzeigersinn und nehmen Sie Mutter und Sprüharm ab. Ziehen Sie den unteren Sprüharm nach oben, um ihn zu entfernen. Spülen Sie die Sprüharme unter fließendem Wasser ab. Verwenden Sie zum Reinigen der Löcher eine Bürste.

 

Achten Sie beim Wiedereinbau des oberen Sprüharms darauf, dass die Mutter fest angezogen wird. Bringen Sie den unteren Sprüharm wieder in Position und drücken Sie ihn nach unten, bis er hörbar einrastet.

 

 

Möchten Sie lieber mit jemandem sprechen?