Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.

3 Min. Lesezeit Lesen

Wie kann ich ein Klimagerät reparieren, das nicht kühlt?

Wie kann ich ein Klimagerät reparieren, das nicht kühlt?
Wie kann ich ein Klimagerät reparieren, das nicht kühlt?

 

 

Es gibt mehrere Gründe dafür, dass das Klimagerät überhaupt nicht oder nicht mehr so gut kühlt. Überprüfen Sie, ob das Problem durch eine der folgenden Maßnahmen behoben werden kann.

 

 

 

Ordnungsgemäße Installation des Geräts prüfen

 

Das Klimagerät sollte von autorisierten technischen Servicekräften installiert werden. Wenn die Installation oder die Verbindungen zwischen den Geräten nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurden, funktioniert das Klimagerät möglicherweise nicht korrekt.

 

 

 

Die Installation des Geräts an einem geeigneten Ort prüfen

 

Die Leistung des Klimageräts wird beeinträchtigt, wenn sich eine Wärmequelle in seiner Nähe befindet. Vermeiden Sie es, das Klimagerät in der Nähe von Geräten wie Öfen oder Kochfeldern, die Wärme erzeugen, zu installieren. 

 

 

 

Angemessenheit des Klimageräts für die Raumgröße prüfen 

 

Das Klimagerät ist möglicherweise in einem Raum installiert, der größer ist, als sie bewältigen kann. Klimageräte haben unterschiedliche BTU-Werte, die im Wesentlichen die Kühlleistung des Geräts bestimmen. Überprüfen Sie die technischen Daten Ihres Modells, und vergleichen Sie es mit dem Raum, in dem es installiert ist. Möglicherweise müssen Sie das Gerät austauschen oder an einem anderen Ort aufstellen.

 

 

 

Temperatureinstellung überprüfen

 

Damit die Klimaanlage kühle Luft produzieren kann, muss die eingestellte Temperatur niedriger als die aktuelle Raumtemperatur sein. Überprüfen Sie die eingestellte Temperatur, und senken Sie sie ab, wenn Sie kühlere Luft haben möchten.

 

 

 

Filter auf Verschmutzung und Verstopfung prüfen

 

Die Luftfilter sollten alle 3 Monate oder bei einem Leistungsabfall überprüft und gereinigt werden. Wenn die Luftfilter verschmutzt oder verstopft sind, zirkuliert die von Ihrem Klimagerät erzeugte kühle Luft nicht ordnungsgemäß im Raum. Informationen zum Reinigen der Filter finden Sie in der Bedienungsanleitung, da für jedes Modell unterschiedliche Anweisungen vorliegen können. Falls Sie Ihre Bedienungsanleitung nicht finden, können Sie sie auch anhand der Modellnummer des Produkts herunterladen. Sie können den Verdampfer und die Kondensatorspulen auch von einer autorisierten Servicestelle reinigen lassen.

 

 

 

Verdampfer und Kondensatorspulen auf Verschmutzung und Verstopfung prüfen 

 

Schmutzablagerungen am Verdampfer und den Kondensatorspulen beeinträchtigen die Leistung des Klimageräts. Informationen zum Reinigen der Filter finden Sie in der Bedienungsanleitung, da für jedes Modell unterschiedliche Anweisungen vorliegen können. Falls Sie Ihre Bedienungsanleitung nicht finden, können Sie sie auch anhand der Modellnummer des Produkts herunterladen. Sie können den Verdampfer und die Kondensatorspulen auch von einer autorisierten Servicestelle reinigen lassen.

 

 

 

Lufteinlass- und -auslassöffnungen auf Hindernisse prüfen

 

Das Klimagerät leitet die Luft durch die Einlassöffnungen ein und gibt sie über die Auslassöffnungen frei. Jede Behinderung (wie Vorhänge, Haushaltsgegenstände usw.) oder Schmutzansammlung in den Lüftungsschlitzen kann diesen Luftstrom behindern. Überprüfen Sie die Lüftungsschlitze, und reinigen Sie sie bei Bedarf. Wenn Ihr Klimagerät über ein Außengerät verfügt, müssen Sie auch dort die Lüftungsschlitze überprüfen.

 

 

 

Sicherstellen, dass keine Luft aus dem Raum entweicht

 

Der Luftstrom im Raum muss eingeschränkt sein, damit die Klimaanlage ordnungsgemäß funktioniert. Überprüfen Sie Fenster, Türen und Lüftungspunkte in der Nähe. Schließen Sie sie, damit die kalte Luft nicht aus dem Raum entweicht.

 

 

 

Prüfen, ob die Raumtemperatur zu hoch ist

 

Die Kühlung der Luft kann einige Zeit in Anspruch nehmen, insbesondere bei heißem und feuchtem Wetter. Lassen Sie an solchen Tagen dem Klimagerät etwas Zeit, um die Luft im Raum abzukühlen. Beko Klimageräte verfügen über eine Funktion namens Jet Mode, mit der die Luft schneller gekühlt werden kann.

 

 

Überprüfen, ob der Ventilatormodus aktiv ist

 

Wenn der Ventilatormodus ausgewählt ist, bläst Luft aus dem Gerät, ohne dass sie abgekühlt oder erhitzt wird. Schalten Sie den Betriebsmodus auf Kühlen.

 

 

 

Prüfen, ob das Kältemittel Ihres Klimageräts zur Neige geht oder leer ist

 

Möglicherweise befindet sich kein Kältemittel im Kompressor. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an eine autorisierte Servicestelle, um Ihren Kompressor zu überprüfen und ggf. nachzufüllen.

 

 

 

Ein technisches Problem in Betracht ziehen

 

Falls das Problem weiterhin besteht, liegt möglicherweise ein technisches Problem mit dem Klimagerät vor. Falls Sie vermuten, dass dies der Fall ist, wenden Sie sich bitte an eine autorisierte Servicestelle. 

 

Möchten Sie lieber persönlich mit jemandem sprechen?