Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.

2 Min. Lesezeit Lesen

Wie transportiere ich die Waschmaschine beim Umzug?

Wie transportiere ich die Waschmaschine beim Umzug?
Wie transportiere ich die Waschmaschine beim Umzug?

 

 

Es steht außer Frage, dass ein Umzug eines der aufregendsten, aber dennoch stressigsten Dinge ist, die Sie tun müssen. Es lohnt sich also, ein wenig Zeit zu investieren, um ihn so schmerzlos wie möglich zu gestalten.

 

Bei all dem Packen und Planen, das mit einem Umzug einhergeht, ist es leicht zu vergessen, dass Sie Ihre Weißwaren mitnehmen müssen. Sie sollten darauf achten, dass diese Geräte sicher und ordnungsgemäß transportiert werden, und dies erfordert ein wenig Planung. In diesem praktischen Leitfaden erfahren Sie genau, was Sie tun müssen, um jedes Ihrer Geräte für den Transport vorzubereiten.

 

 

 

Vorbereitung

 

Zuallererst müssen Sie die Waschmaschine vom Stromnetz trennen und die Wasserzufuhr zum Gerät abschalten. Als Nächstes können Sie den Wasserzulaufschlauch von der Wasserversorgung abziehen. Drehen Sie dazu den Gewindeanschluss gegen den Uhrzeigersinn. 

 

Es empfiehlt sich, ein Handtuch unter den Wasserhahn und den Schlauch zu legen, da beim Abziehen möglicherweise etwas Wasser austritt. Ziehen Sie dann den Ablaufschlauch vom Abwasserauslass ab, und legen Sie ein Tuch darunter, um auslaufendes Wasser aufzusaugen. Sie können die Enden der Wasserzulauf- und Abwasserschläuche mit Handtüchern umwickeln, um Wasser aufzusaugen, das beim Transport der Waschmaschine herausfließen könnte.

 

Achten Sie darauf, dass das Innere der Waschmaschine sauber und trocken ist. Überprüfen Sie, ob noch Waschmittelrückstände im Waschmittel-Schubkasten oder Rückstände im Filter vorhanden sind und das Innere der Waschmaschine vollständig trocken ist. Weitere Tipps zur Reinigung des Geräts finden Sie in unserem Leitfaden zur Reinigung der Waschmaschine.

 

Lassen Sie die Waschmaschinentür mindestens 24 Stunden geöffnet, um die gesamte Feuchtigkeit im Inneren austreten zu lassen.

 

 

 

Der Umzug

 

Jetzt können Sie die Waschmaschine aus ihrer Position ziehen und das Netzkabel, den Wasserzulauf sowie die Abwasserschläuche an der Rückseite des Geräts befestigen. Wenn Sie die Waschmaschine selbst bewegen, denken Sie daran, dass es sich um ein sehr schweres Gerät handelt. Sie benötigen also möglicherweise Hilfe von einer anderen Person, insbesondere wenn Sie das Gerät Treppen hinauf- oder heruntertragen. 

 

Sie können die Tür mit Klebeband oder einem Seil sichern. Sie können das Gerät in Luftpolsterfolie, eine Decke oder in ein anderes Material einwickeln, das während des Transports Stöße absorbiert. Sichern Sie das Gerät in dem Wagen oder LKW, in dem es transportiert werden soll, mit Schwerlastseilen.

 

 

 

Installation nach dem Umzug

 

Sobald sich das Gerät sicher in Ihrer neuen Küche oder Waschküche befindet, folgen Sie unserer Anleitung, um die Waschmaschine wieder zu installieren.

 

 

 

Hinweis zu Einbau- und Unterbaugeräten

 

Der Transport von Einbaugeräten ist etwas einfacher, da Sie zunächst die Gerätetüren aus dem Gerät entfernen müssen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung und im Installationsleitfaden.

 

Wenn Sie ein Gerät von Beko besitzen, können Sie die Bedienungsanleitung hier anhand der Produktnummer herunterladen. 

 

 

Möchten Sie lieber persönlich mit jemandem sprechen?